Startseite
Bereiche
Galerie
AGB
Impressum


MIETBEDINGUNGEN / ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)
Stand 08.2018  

Allgemeines
Der Mieter/Kunde o. sein Vertreter wird bei der Angebotserstellung auf die nachfolgenden Vertragsbedingungen hingewiesen. Spätestens mit der Entgegennahme des Materials oder Leistungen gelten unsere Geschäftsbedingungen als angenommen. Es gilt immer die neuste Fassung dieser ABG. Die AGB befinden sich als Anhang bei den Angeboten und werden dem Mieter/Kunden via Post oder E-Mail zugesandt. Zudem sind die AGB auch auf unserer Internetseite LST-Licht-Show-Technik.de einzusehen.
Wir behalten uns vor, jederzeit Änderungen der technischen Angaben und des Programmangebotes vorzunehmen, ohne es öffentlich bekannt zu geben. Öffentliche Preislisten gibt es nicht. Kostenermittlungen für die Angebote finden individuell zugeschnitten für jeden einzelnen Kunden und je nach Volumen, Ausrichtung und Gegebenheiten des Veranstaltungsortes statt.  

Vertragsabschluß
Angebote der Fa. Licht-Show-Technik sind, sofern schriftlich nicht anders vereinbart, stets unverbindlich und freibleibend und bedürfen bei Annahme immer der beiderseitigen Zustimmung. Zustellungen der schriftlichen Angebote,- Verträge/Auftragsbestätigungen wie auch Rechnungen, finden  via E-Mail oder Post statt. Alle Angebote werden mit der Zustellung des schriftlichen Vertrages/Auftragsbestätigung der Licht-Show-Technik, spätestens jedoch durch Entgegennahme des Materials bzw. Erbringung von Leistungen rechtsgültig. Sollte zu gemietetes Fremdequipment zum Einsatz kommen, so wird diese als kurze Information im Angebot/Vertrag/Auftragsbestätigung vermerkt. Alle Absprachen, Regelungen sowie Umfang der Leistungen, sind im Vertrag/Auftragsbestätigung niedergelegt und für Vermieter und Mieter festgeschrieben und bindend. Leistungen über den Inhalt der Auftragsbestätigung hinaus sind kostenpflichtig.  

Preise / Mietkosten / Stornierung
Die Kosten zur Erstellung eines Angebotes richten sich nach dem zeitlichen Aufwand, sowie evtl. Einbindung von Fremdequipment. Die Kosten werden im Angebot ausgeführt. Sollten zur Erstellung eines Angebotes, ein oder mehrere Ortstermine notwendig sein, so werden die entstehenden Fahrt,- und Personalkosten ebenfalls im zu erstellenden Angebot mit aufgeführt. Kosten für Angebotserstellung und Ortstermine, die zu keinem Vertragsabschluss führen, werden dem anfragenden rechtlichen Person/Firma in Rechnung gestellt.   Preise der Fa. Licht-Show-Technik verstehen sich in Euro. Preisänderungen, Druckfehler und Irrtum vorbehalten. Es kommen die am Tag der Auftragserteilung gültigen Preise zur Anrechnung. Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, ab Lager. Kosten für Transport/Lieferung sowie eventuelle Montage/Demontagearbeiten gehen zu Lasten des Mieters/Kunden. Die Mietkosten berechnen sich nach Kalendertagen. Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Fa. Licht-Show-Technik. Die Mietdauer und der genaue Rückgabetermin werden von den Vertragsparteien festgelegt. Bei einer verspäteten Rückgabe, behält sich die Fa. Licht-Show-Technik vor, eine Zusatzberechnung durchzuführen. Grundlage der Zusatzberechnung ist die Überschreitung des Rückgabetermins nach Stunden. Multiplikator sind 10% der vereinbarten Tagesmietkosten mal der überschrittenen Stundenanzahl. Ab einer Überschreitung von 8 Stunden, entfällt die Regelung und die Kosten für einen weiteren Miettag kommen zum Tragen. Weiterhin zu ersetzen sind alle Kosten, die der Fa. Licht-Show-Technik dadurch entstehen, dass anschließende Mietverträge durch die verspätete Rückgabe nicht oder nur verspätet erfüllt werden können.   Abgeschlossene Verträge/Auftragsbestätigungen können, sofern kein zu gemietetes Fremdequipment und/oder Personal eingebunden ist, bis 14 Kalendertage vor Mietbeginn kostenlos storniert werden. Sollte die Stornierung innerhalb der 14 Tagesfrist aber noch oberhalb von 7 Kalendertagen liegen, so wird eine Ausfallpauschale in Höhe von 40% des Materialmietpreises fällig. Bei Stornierung des Auftrages unterhalb der 7 Tagesfrist, tritt eine Ausfallpauschale von 75% des Gesamtvertragspreises in Kraft. Bei Verträgen mit zu gemietetem Fremdequipment und/oder Personalaufwand gelten diese Regelungen.   

Abholung / Lieferung / Rückgabe
Alle elektronischen Komponenten  werden vor Herausgabe optisch sowie technisch überprüft und auf Funktion getestet. Eine Abholung erfolgt ab Lager und auf Gefahr des Mieters/Kunden. Der Mieter/Kunde bzw. sein Vertreter hat sich von der ordnungsgemäßen Beschaffenheit sowie Vollzähligkeit des vermieteten Materials, einschließlich Zubehör, zu überzeugen. Ausgehend von der ordnungsgemäßen Beschaffenheit, Vollzähligkeit sowie Funktionsfähigkeit der vermieteten Gegenstände, übernimmt die Fa. Licht-Show-Technik keine Haftung bei Störungen bzw. Ausfällen während des Mietzeitraumes. Minderungen der Mietkosten können nach Absprache auf Kulanz vorgenommen werden. Der Mieter/Kunde ist zur vollständigen, unversehrten und fristgerechten, vor allem pünktlichen Rückgabe zum vereinbarten Zeitpunkt des Mietequiqments verpflichtet. Er haftet, soweit Reparaturen nicht möglich sind, mit dem Neuwert/Wiedebeschaffungswert der gemieteten Gegenstände. Die Gewährung von Ermäßigungen liegt ausschließlich im Ermessen der Fa. Licht-Show-Technik.   Die Transportkosten bei Anlieferung trägt grundsätzlich der Mieter/Kunde, wenn nicht schriftlich anders vereinbart. Der Liefertermin gilt als erfüllt, sobald das Equiqment an den Mieter/ Kunden, seinen Vertreter oder einem Transporteur übergeben wurde. Gleichzeitig gehen die Gefahren auf den Mieter/Kunden über. Im Falle von höherer Gewalt und Verschulden durch dritte, wozu auch Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Betriebsstörungen, behördliche Anordnungen usw., auch wenn sie bei Vorlieferanten der Fa. Licht-Show-Technik eintreten, hat die Fa. Licht-Show-Technik auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen die Liefer- und Leistungsverzögerung nicht zu vertreten. In diesen Fällen kann der Mieter/Kunde nach schriftlicher Vereinbarung mit der Fa. Licht-Show-Technik vom Vertrag zurücktreten. Weitergehende Schadensersatzforderungen sind in jedem Fall ausgeschlossen. Bei unzulässiger Abnahmeverweigerungen von geschlossenen Mietverträgen- auch für Nachlieferungen aus Mietverträgen- behält sich die Fa. Licht-Show-Technik rechtliche Schritte vor. Eine Abnahmeverweigerung ist nur in Rücksprache mit der Fa. Licht-Show-Technik möglich und durchführbar.  

Schäden / Reparaturen / Verlust / Reinigung / Instandsetzungen
Der Mieter/Kunde, ist ab der Übernahme/Gabe der Mietgegenstände für den guten, ordentlichen und sauberen Umgang mit dem Equipment verantwortlich. Er hat dafür zu sorgen, dass während des gesamten Mietzeitraumes das Equipment ordentlich und vorsichtig transportiert, montiert und bedient wird. Dies bedeutet, dass Schäden, als auch Verschmutzung zu Lasten des Mieters/Kunden gehen. Hierfür behalten wir uns nach der Rücknahme einen Überprüfungszeitraum vor. Technische Eingriffe oder selbstständige Reparaturen durch den Abholer/Mieter/Kunden sind zu unterlassen.   Schäden, Verlust u. Verschmutzung von angemietetem Equipment sind vom Mieter/Kunden, dem Vermieter unverzüglich in schriftlicher Form als sofortige Meldepflicht auferlegt und anzuzeigen. Für Schäden am, sowie Verlust von angemietetem Equipment, haftet der Mieter/Kunde im vollem Schadensumfang. Reparaturen und Neubeschaffungen erfolgen nach, zu diesem Zeitpunkt, marktüblichen Reparatur/Wieder, -Neubeschaffungswert und finden ausschließlich durch den Vermieter statt.   Der Entschluss, ob bei Schäden eine Reparatur oder Neubeschaffung erfolgt, obliegt ausschließlich beim Vermieter.   Anfallende Reparaturen und Reinigungen werden dementsprechend in voller Höhe in Rechnung gestellt. Sollten Zumietkosten für Ersatzequipment für den nicht nutzbaren Zeitraum bei Reparatur und /oder Reinigung entstehen, werden auch diese in Rechnung gestellt werden und sind vom Abholer/Mieter/Kunde zu begleichen.  

Zahlungsbedingungen
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Herausgabe/Lieferung gegen Barzahlung/Überweisung. Rechnungen sind in für die Fa. Licht-Show-Technik spesenfreier Weise zu begleichen. Die Zahlungsbedingungen werden dementsprechend auf dem Angebot/Vertrag/Auftragsbestätigung sowie Rechnung ausgeführt und sind bindend.  Erfolgt bei der Zahlungsart Überweisung eine Rückbuchung, so erfolgen alle weiteren Vermietungen ausschließlich in Form der Vorkassenzahlung. Dieses berechtigt den Mieter/Kunden nicht zur Annahmeverweigerung bei noch bestehenden Mietverträgen. Kosten die bei einer Rückbuchung entstehen, werden in Rechnung gestellt. Bei Zahlungsverzug des Mieters/Kunden ist die Fa. Licht-Show-Technik berechtigt, Verzugszinsen zu berechnen und aller offen stehenden, auch gestundeten Rechnungsbeträge, sofort in Barzahlung fällig zu stellen. Die Verzugszinsen richten sich nach dem Durchschnitt der Kontokorrentzinsen der Banken und werden mit 5% Punkten über dem Basiszinssatz festgesetzt.   

Montage von Equipment / Sicherheit / Rechtskonformität
Bei Vermietungen von Equipment der Fa. Licht-Show-Technik bzw. deren Lieferanten und Geschäftspartnern – bei Montage durch den Mieter/Kunden! Die Fa. Licht-Show-Technik weist ausdrücklich auf die für die Montage und Installation, insbesondere in öffentlichen Gebäuden bzw. Bühnen geltenden besonderen Sicherheitsrichtlinien bzw. –Vorschriften für Sachverständigenabnahmen hin. Diese sind vom Mieter/Kunden unbedingt zu beachten. Der Mieter/Kunde verpflichtet sich hiermit, sich über diese Sicherheitsrichtlinien und –Vorschriften zu informieren, sowie Montage, Installation und Abnahmen gemäß diesen geltenden Sicherheitsrichtlinien und – Vorschriften vorzunehmen. Der Mieter/Kunde verpflichtet sich hiermit, evtl. Mitarbeitern oder Drittabnehmern diese Sicherheitsrichtlinien und – Vorschriften mitzuteilen, sowie die für die Montage, Installation, und Sachverständigenabnahme geltenden Vorschriften ebenfalls diesem Personenkreis aufzuerlegen. Für falsch oder fehlerhaft bzw. nicht der Sicherheit, -und rechtskonformen Montage des angemieteten Equipment der Fa. Licht-Show-Technik, wird keinerlei Verantwortung/Gewährleistung übernommen.  

Eigentumsvorbehalt
Während des gesamten Miet/Einsatzzeitraumes unterliegt der Eigentumsvorbehalt des Equiqments ausschließlich der Fa. Licht-Show-Technik bei Fremdanmietung, dem Geschäftspartnern. Eine Verpfändung oder Sicherheitsübereignung des angemieteten Equiqments durch den Mieter/Kunden gegenüber Dritten, ist untersagt und kann strafrechtliche Folgen haben.  

Teilnichtigkeit
Sollte eine dieser Geschäftsbedingungen oder einer sonstigen Vereinbarung unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit alle anderen Bestimmungen nicht berührt, an Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine dem Sinn der Bestimmung am nächsten liegende. Änderungen dieser AGB`s bedürfen der Schriftform.  

Sprache
Für die Vertragsabschlüsse steht zurzeit ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.  

Gerichtsstand
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland im zuständige Bezirk der Stadt Duisburg

Top